KunstRaum Weißenohe e.V.

Klosterstraße 20,  91367 Weißenohe

BILDENDE KUNST IN WEISSENOHE 2019

 

EXTINCTION MANUAL

Anleitung zum Aussterben

BILDENDE KUNST IN WEISSENOHE, KONZEPT 2019

Sponsoren und

Unterstützer: 

weiterAusstellungsubersicht.html

weiter

35 Künstler*innen untersuchen zusammen mit versierten Fachleuten Tendenzen und Prozesse in Hinsicht auf

das menschliche, vorausschauende Planen und Handeln im Angesicht einer sich nähernden Katastrophe.

Die Ausstellung EXTINCTION MANUAL – Anleitung zum Aussterben zeigt Ergebnisse, Hypothesen und Prognosen zusammen mit Kunstwerken aus Zeichnung, Malerei, Objektkunst, Fotografie, Video und Installation.


Vernissage Samstag, 7. September 2019 um 19:00 Uhr

Zur Eröffnung des Abends sprechen Katharina Winkler und Lutz Krutein sowie die Nürnberger Vertreter von Extinction Rebellion (XR) . Anschließend Möglichkeit zu Vortrag und Diskussion.

Ab 20:00 Uhr und zu jeder vollen Stunde: ( I : : I ) Bryan Hillesheim, Christian Schloyer, Thomas Kugelmeier, Michael Ammann. Instant Elektroakusmatik Interplay 4.0

Live Performances in der St. Bonifatius Kirche.

Gegen 21:00 Uhr „Papier“figurentheater von Bernhard Springhart und Anjo Haase (ca. 20 Min.)

Ausstellungsdauer: 8. bis 22. September

Öffnungszeiten Fr, Sa 14–18 Uhr, So 11–18 Uhr

Eintritt € 4.5/2.5

Führungen durch die Ausstellung sonntags um 14 Uhr.

Exponate von :

Akbar Akbarpour, Fürth / Stefan Atzl, Nürnberg / Georg Baier, Aurachtal / Bruno Bradt, Fürth / Laure Chenard, Berlin / Gaby Groß, Altdorf / Anjo Haase, Fürth / Anton Hantschel, Nürnberg / Bettina Jaenicke, Nürnberg / Franz Janetzko, Langenzenn / Winston Kelley, Nürnberg / Sejin Kim, Nürnberg / Piotr Korzeniowski, Krakau / Lutz Krutein, Fürth / Clemens Lang, Fürth / Eva Mandok, Feucht / Monika Meinhardt, Stegaurach /

Anja Molendijk, Fürth / Jakub Najbart, Krakau / Tilman Oehler, Oberrüsselbach / Gerlinde Pistner, Nürnberg / Janusz Radtke, Nürnberg / Jürgen Rosner, Flachslanden / Ingmar Saal, Nürnberg / Peter Schmidt, Asperg / Stephan Schwarzmann, Fürth / Detlef Schweiger, Dresden / Christian Vittinghoff, Nürnberg /

Nilüfer Yildirim, Nürnberg / Michael Zirn, Wassermungenau